Robin Hood

Der Rächer der Enterbten, der Beschützer von Witwen und Waisen, das ist Robin Hood. Zusammen mit seinem Freund Little John verteilt er Gold an die Armen, doch der erbarmungslose Sheriff von Nottingham als Steuereintreiber raubt den Leuten gnadenlos den letzte Hab und Gut und kann Menschen wie Robin Hood
und sein Gefolge gar nicht gebrauchen. Also soll Robin Hood ein für alle Mal das Handwerk gelegt werden. Ob Robin Hood am Ende seine Lady Marian in die Arme schließen kann, das ist im Naturtheater zu sehen, wenn die Regisseure Bettina Ostermayer und Markus Hirschberger die Schlossbergbühne in Sherwood Forest verwandeln. Sie bleiben damit ihrem Räuberthema treu: Mit ihrem „Wirtshaus im Spessart“ sorgten sie für großen Zuschauerandrang. Aber auch in Sachen Kinderstück haben sie reichlich Erfahrung: Ihre Inszenierungen von „Biene Maja“ und „Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ sind bis heute unvergessen.

Flyer

 

 

 

Bildergalerie

Presse

Rächer auf dem Schlossberg
Südwest Presse | 04.05.2013

Robin Hood und der böse Wolf
Heidenheimer Zeitung | 15.05.2013

Entzückende Premiere: „Robin Hood“ im Naturtheater
Südwest Presse | 10.06.2013

Bilder: Thomas Bünnigmann & Günther Freudenmann

  • logo_vbwBDAT-Logo_JPG_F_6x3   logo_vdf


     copyright 2018 | Naturtheater Heidenheim